Sie sind hier: Startseite » Mikrocontroller Boards » Bootloader Boards » SBC68EC

SBC68EC - Ethernet SBC mit 12 analogen und 32 digitalen I/O

Modtronix Engineering
Hersteller: Modtronix Engineering
Bestell-Nr.: SBC68EC
52,00 €
34,84 €
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
(Nettopreis ohne MwSt.: 29,28 €)
Menge1+5+10+50+
Brutto
(Netto)
34,84 €
(29,28 €)
47,60 €
(40,00 €)
45,22 €
(38,00 €)
41,65 €
(35,00 €)
Lieferbar ab Lager
 
Fragen zum Produkt? Kontaktieren Sie uns:
sales@embedded-channel.de
SBC68EC ist ein Single Board Computer (SBC) mit einem 10Mbs Ethernet, Netzwerk-Bootloader, RS232-Schnittstelle, I²C-Bus, 12 Analogeingänge, 32 digitale I/O-Ports, kostenlosen TCP/IP Stack, PIC18F6680 und Web basierende Konfiguration. Das Board ist fertig aufgebaut mit einem PIC18F6680 Controller und 24LC512 EEPROM. Das SBC-Modul kann an jedes 10/100Mbs Ethernet Netzwerk angeschlossen werden. Der PIC18F6680 Controller ist bereits mit dem kostenlosen Modtronix SBC68EC Webserver vorprogrammiert. Das 24LC512 EEPROM speichert Webseiten. Mit einem FTP Programm (bzw. Terminalprogramm wie Hyperterminal) kann die Demo Webseite mit einer eigenen Webseite ersetzt werden. Es muss keine erneute Programmierung der Firmware des Controllers vorgenommen werden und es wird kein PIC-Programmiergerät benötigt.

Der Benutzer kann den HTML Webseiten sogenannte "special tags" hinzufügen, welche durch die Werte von externen Eingangspins bzw. externen analogen Eingangswerten ersetzt werden. Sämtliche Eingänge, Ausgänge, Analogeingänge etc. des Miniatur Ethernet Moduls können über die Webseiten aufgezeichnet und konfiguriert werden. Die Webseiten können mit jedem herkömmlichen Texteditor erstellt werden und über ein FTP Programm oder über ein serielles Kabel in den Webserver geladen werden.

Das SBC68EC ist mit einem vorprogrammierten Bootloader ausgestattet. Der Modtronix Netzwerk Bootloader ermöglicht Firmware Updates via Netzwerk und Internet. Der serielle RS232 Port des Ethernet SPC kann zur Konfiguration und zum debuggen des Webservers genutzt werden. Sämtliche Konfigurationen, welche mit dem seriellen RS232 Port vorgenommen werden können, können ebenfalls über die Webseiten des Servers vorgenommen werden.

Der gesamte Quellcode des Webservers kann kostenlos heruntergeladen werden. Der Webserver nutzt die frei verfügbaren TCP/IP Stack Software von Microchip (programmiert in C) und kann mit dem HiTech oder Microchip MPLAB C18 Compiler bearbeitet werden. Eine kostenlose Studentenversion des Microchip MPLAB C18 Compilers ist beim Hersteller verfügbar und kann für den Quellcode genutzt werden.

Typische Anwendungsgebiete

  • HTTP Web servers
  • Mail clients
  • Ethernet zu RS232 Schnittstellen
  • Ethernet zu RS485 Schnittstellen
  • Steuerungen via Webserver
  • Protocol Bridge applications
  • Ethernet zu USART, CAN, I2C, SPI etc. Schnittstellen

Technische Eigenschaften

  • Ausgestattet mit einem PIC18F6680 Controller, 24LC512 EEPROM und Modtronix SBC68EC Webserver mit Bootloader
  • 64 kBytes FLASH, 3840 Bytes SRAM und 64 kBytes EEPROM. Der Webserver nutzt weniger als die Hälfte des vorhandenen FLASH und SRAM und ca. 25% des verfügbaren EEPROM Speicherplatzes
  • Erweiterbarkeit für einen 8-pin SPI FRAM chip (z.B. 32 kBytes FM25256 Chip) auf der Unterseite der Platine
  • HTTP Kompression unterstützt
  • UDP über 1.2 MBit pro Sekunde mit dem standard Modtronix TCP/IP-Stack
  • 32 programmierbare I/O Pins
  • 12 programmierbare Analogeingänge mit einer 10 Bit Auflösung
  • rote programmierbare LED
  • grüne LED "Verbindungsanzeige"
  • gelbe LED "Anzeige Senden/Empfangen"
  • RS232 Schnittstelle über einen 3-Pin Steckverbinder (passendes Kabel CAB3S6FT)
  • Micro Match Steckerleiste zum Anschluss von I2C Baugruppen wie das LCD2S serielle Display
  • Modularer Aufbau, erweiterbar mit Erweiterungsmodulen
  • Standard 2.1mm Klinkerbuchse zur Stromversorgung (7-35VDC)
  • +/- 15kV ESD Schutz
  • ICSP (In Circuit Serial Programming) Anschluss
  • Kostenloser Modtronix TCP/IP Stack mit folgenden Features: MAC, IP, ARP, ICMP, TCP, UDP, HTTP, FTP, DHCP, IP Gleaning, MPFS
  • Unterstützung von TCP und UDP
  • RTOS unabhängig, full TCP state machine
  • registrierte MAC-Adresse
Die auf dem Board vorhandenen "Daughter" Verbindungsstecker können für eine modulare Erweiterung des Single Board Computers genutzt werden. Zahlreiche Erweiterungen an Funktionen sind möglich.

Weblinks

Erweiterungen / empfohlenes Zubehör

Downloads
DatenblattDownload PDF-Datei
SBC65EC vs. SBC68ECDownload PDF-Datei
Modtronix SBC68EC Webserver V3.06 - Handbuch und QuellcodeDownload EXE-Datei
Modtronix TCP/IP Stack V2.10Download PDF-Datei
Microchip TCP/IP Stack - AN833Download PDF-Datei
Microchip TCP/IP Stack - AN833 QuellcodeDownload ZIP-Datei
SNMP Agent for the Microchip TCP/IP Stack - AN870Download PDF-Datei
BeispieleDownload EXE-Datei
SBC65EC Safemode (auch für SBC68EC)Download PDF-Datei
SBC65EC Xmodem Service (auch für SBC68EC)Download PDF-Datei

Bewertungen

Downloads
Hersteller
Schnellsuche
 
Verwenden Sie Stichworte, um ein Produkt zu finden.
erweiterte Suche
Fax Bestellungen
+49 (035434) 585
0 Waren
Artikel empfehlen
Empfehelen via E-Mail Empfehlen über Facebook Empfehlen über Twitter Empfehlen über Digg
Sprachen
Deutsch English
Versand